Ergänzende Therapieformen

Ergänzend zur klassischen manuellen Physiotherapie unterstützen mich verschiedene Geräte und Zusatzausbildungen, um Ihrem Tier die bestmögliche Behandlung zukommen zu lassen. Diese möchte ich hier kurz vorstellen.

Neuromuskuläre Stimulation

(NeuroStim)

 

Die Neuromuskuläre Stimulation ist eine sanfte, tiefenwirksame Muskelstimulation und Faszientherapiemethode. Egal ob bei Beschwerden des Muskel-Sehnen-Apparates, Bewegungseinschränkungen oder zur Unterstützung des Muskelaufbaus – das NeuroStim findet vielfältig Einsatz.

Faszien umfassen jedes Körperteil und durchspannen den gesamten Körper netzartig, sie sind als ein eigenständiges System zu verstehen, das erhebliche Störungen in der Biomechanik des Körpers auslösen kann. Die den Muskel umgebenden Faszien können durch Fehlspannungen und Verklebungen die Funktionalität des Muskels unter Umständen stark beeinträchtigen. Sie sind wie jede Zelle in unserem Körper von zirkulierender Flüssigkeit umgeben (der sogenannten Extrazellulären Matrix) mit deren Hilfe sie mit allen nötigen Nährstoffen versorgt werden. Funktioniert unsere Muskulatur nicht mehr richtig (z.B. durch Verspannungen, Verklebungen, Verletzungen oder Entzündungen), wird dieser rhythmische Vorgang aus dem Takt gebracht und betroffenen Zellareale können nicht mehr richtig versorgt werden.

Das NeuroStim arbeitet mit mechanischen Schwingungen in einem Frequenzbereich von 8-32 Hz. Dies entspricht dem physiologischen Schwingungsmuster in unserem Gewebe. Durch bestimmte Frequenzprogramme des NeuroStims werden Verspannungen und Verklebungen im Muskel-Sehnen-Apparat nicht nur oberflächlich, sondern bis auf Zellebene nachhaltig gelöst, der Körper wird zurück in sein Gleichgewicht gebracht und der Stoffwechsel reguliert: Die Durchblutung wird gesteigert, dadurch findet eine bessere Nährstoffversorgung der Zellen statt und Abfallprodukte können abtransportiert werden. Auch tief liegende Muskeln, Sehnen und Bänder werden hierdurch erreicht und können sich regenerieren.

Indikationen

9

Muskelverspannungen / Triggerpunkte

9

Lösen von Faszienverklebungen

9

Muskelerkrankungen (Myopathien)

9

Muskelschwund (Atrophien) und Unterstützung des Muskelaufbaus

9

Bänder- und Sehnenverletzungen

9

Erkrankungen im Bewegungsapparat (wie z. B. Arthrose, Spondylose, Kontraktionen, etc. )

9

Schmerzreduktion und Verbesserung der Beweglichkeit

9

Nervenschmerzen (Neuropathischer Schmerz, Neuralgien)

9

Rehabilitation nach Operationen

9

Narbenbehandlung und Förderung der Wundheilung

9

Unterstützung chronischer Atemwegserkrankungen (wie z.B. COPD)

9

Lymphdrainage und Behandlung von Ödemen und Hämatomen

9

Trainingsvorbereitung, Entspannung nach Trainingseinheiten und Leistungssteigerung

9

Prävention

Kontraindikationen

8

Behandlung infektiöser / tumoröser Gewebe

8

Fieber

8

Offene, frische Wunden

8

Frakturen

8

Frische Thrombosen

8

Bei Trächtigkeit im Bauchraumbereich

Neurostim Tiertherapie Büdel
Neurostim Tiertherapie Büdel
Neurostim Tiertherapie Büdel

Blutegeltherapie

 

Die Blutegeltherapie ist ein ca. 2000 Jahre altes Verfahren aus der Naturheilkunde. Sie kommt häufig bei Entzündungen, Sehnenverletzungen, schmerzhaften Gelenkerkrankung wie Arthrosen und rheumatischen Beschwerden zum Einsatz.

Beim nahezu schmerzlosen Biss des Blutegels gibt der Egel beim Saugen über seinen Speichel ca. 30 verschiedene Substanzen in Blut und Gewebe ab. Diese wirken entzündungshemmend, schmerzlindernd, lymphstrombeschleunigend, krampflösend und blutverdünnend. Das bis zu mehreren Stunden dauernde Nachbluten bewirkt eine Reinigung der Wunde und kommt einem sanften Aderlass gleich und macht deshalb einen sterilen Verband erforderlich.

Die Zahl der anzusetzenden Egel hängt von der Größe des Tieres und dem Krankheitsbild ab. Eine ruhige, warme Umgebung ist für den Behandlungserfolg förderlich, da die Egel stressanfällig sind. Wie lange eine Blutegelbehandlung dauert, bestimmen die Egel selbst. Das kann 20 Minuten aber auch über eine Stunde dauern. Wenn sie das ca. 5fache ihres Gewichtes an Blut gesaugt haben, fallen sie von selbst von ihrem Wirt ab.

Blutegel sind lebende Arzneimittel und unterliegen in Deutschland strengen Qualitäts- und Hygienerichtlinien.

Indikationen

9

Arthrosen

9

Wunden

9

Ekzeme

9

Entzündungen

9

Hämatome

9

Hufrehe

9

Sehnen- und Bänderverletzungen

9

Ödeme

9

Spondylose

Blutegeltherapie Tiertherapie Büdel
Blutegeltherapie Tiertherapie Büdel

Elektro-Reizstromtherapie

 

Die Elektrotherapie gehört klassischerweise zur physikalischen Therapie und ist somit Teil der Physiotherapie. Sie soll hier aber nochmal extra Erwähnung finden.  Elektrotherapie nutzt die Kraft elektrischer Ströme und Stromimpulse, um die natürlichen Heilungsvorgänge im Körper zu aktivieren und zu unterstützen.

Im Humanbereich ist sie ein seit Jahrzehnten zugelassenes, von den Krankenkassen anerkanntes, bewährtes Therapieverfahren. Sie nutzt je nach Anwendungsgebiet nieder-, mittel- oder hochfrequente Stromformen, ist gut verträglich und hat keine Nebenwirkungen. Sie kommt unterstützend bei verschiedensten Krankheitsbildern zum Einsatz und wirkt auf Nervenfaserebene (schmerzlindernd), auf Muskelfaserebene (Stärkung des Gewebes und muskulären Steuerung), sowie auf Gewebsebene (Blutzirkulation und Lymphrückfluss werden gefördert, die Gewebsernährung verbessert. Schlackenstoffe, Schmerz- und Entzündungsmediatoren werden abtransportiert).

Indikationen

9

Wirbelsäulenbedingte Beschwerden, Kissing Spines, Spondylose, Bandscheibenvorfall

9

Sehnen- und Bandverletzungen

9

Verletzungsfolgen und Überlastungssyndrome

9

Myopathien, z. B. Kreuzverschlag

9

Arthrosen, Hüft- u. Ellenbogendysplasien

9

Paresen, z. B. Cauda equina Syndrom

9

Neuropathien, Neuralgien

9

Wundheilungsstörungen

9

Lymphödeme

9

Muskelverspannungen

Kontraindikationen

8

Trächtigkeit in den ersten 3 Monaten

8

Herzrhythmusstörungen

8

Thrombosen

8

Epilepsie

8

Akute Infektionskrankheiten

8

Behandlung infektiöser / tumoröser Gewebe

8

Frische Blutergüsse

8

offene, frische Wunden

Kinesiologisches Taping

 

Das Kinesio Tape ist eine Art hochelastisches Pflaster aus Stoff. Es wird bei Verletzungen / Entzündungen von Muskeln, Bändern oder Gelenken zur Stabilisierung eingesetzt, ohne die Beweglichkeit einzuschränken. Hauptaufgabe des Kinesio Tape besteht darin, über sanften Zug auf die Faszien die Selbstheilungskräfte zu aktivieren und zu unterstützen.

Indikationen

9

Zerrungen

9

Verspannungen

9

Schmerzen

9

Entzündungen

9

Überlastungen

9

Faserrissen

9

Ödeme / zur Unterstützung bei der Lymphdrainage

9

Schwellungen

Kinesio Taping Tiertherapie Büdel

Dry Needling

 

Mit Dry Needling (trockenes Nadeln) werden myofasziale Triggerpunkte (schmerzhafte, verspannte Bereiche im Muskel) und Faszien behandelt. Hierbei wird eine sterile Akupunkturnadel direkt in den Triggerpunkt gestochen. Der Nadelstich regt die Sauerstoffversorgung der verspannten Muskelfasern und der Faszien wieder an, senkt die Entzündungsreaktion, verbessert die Durchblutung und löst so die Verspannung und den Schmerz dauerhaft und nachhaltig. Dry Needling ist nicht mit klassischer Akupunktur gleichzusetzen, bei der in unterschiedlichen Geweben liegende Akupunktur-Punkte gestochen wird!

Indikationen

9

Schmerzhafte Muskelverspannungen

9

Narben

9

Verklebte Faszien

9

Muskelfaserrisse

Dry Needling Tiertherapie Büdel
Dry Needling Tiertherapie Büdel

Moxibustion

(Moxa-Therapie)

 

Die Moxa-Therapie kommt aus der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) und bezeichnet den Vorgang der Erwärmung von speziellen Punkten im Körper, und ähnelt der Akupunktur. Beim Moxen verglimmen kleine Mengen von getrockneten, feinen Beifußfasern auf oder über bestimmten Therapiepunkten. Den Lehren der TCM zufolge wirkt die Hitze auf die darunter liegenden Meridiane und regt die Durchblutung und die Bildung von Antikörpern an.

Indikationen

9

Durchblutungsstörungen

9

Schmerzhaften Knochen- und Gelenkserkrankungen

9

Beschwerden des Verdauungstraktes

9

Atemwegsbeschwerden

9

Beruhigung des vegetativen Nervensystems (Angstzustände, Schreckhaftigkeit, Verhaltensauffälligkeiten)

Moxa Lea Büdel Tiertherapie